Statement BASIS Frauenservicestelle & Familienberatung Ausserfern 

sollten an die Frauen, nicht die Frauen an die Strukturen angepasst werden Nach 25 Jahren feministischer, emanzipatorischer und solidarischer Arbeit, immer mit dem Fokus auf Gleichstellung und Gleichbehandlung, halten wir fest: Wir bleiben dran, wir wagen Neues, wir fahren mit Bewährtem fort, wir sind und bleiben Anlaufstelle, geben Halt in Krisen und deren Bewältigung!

Statement Verein Lilith

Die Istanbul Konvention hält uns am Leben! Istanbul Sözleşmesi yaşatır! Der Verein Lilith hat das Ziel, Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten aufzuzeigen und Solidarität zwischen Frauen mit oder ohne Migrationshintergrund aufzubauen. Unsere Arbeitsgebiete sind Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Gewalt gegen Frauen, Emanzipation der Frauen mit Migrationshintergrund, feministische Arbeit.

queer_feminist clit_ter – power for everyone!

Mini-job? Betreungspflichten? Angst vor Altersarmut? Im Frühjahr organisiert das ArchFem u.a. einen Infoabend zu Steuern. Der Verein ArchFem – Interdisziplinärer Raum für feministische Intervention setzt seinen Fokus auf feministische Bildungs- und Kulturarbeit, politischen Aktionen und Interventionen.

Statement Lila Rot Kollektive

Leisten wir widerstand gegen die Gewalt an Frauen, gegen Vergewaltigungen, gegen das Patriarchat! Kadına şiddete, tacize ve tecavüze, erkek egemenliğe karşı savaş aç!! Kadınlar aktif olmaya, karşı durmaya, örgütlenme özgürlüğü ve örgütlenmeye evet! Solculara karşı yapılan baskılara son, Banu Büyükavcının terkine hayır!

Statement HOSI Tirol 

Der Kampf ist nicht vorbei solange FLINT* Personen nicht fair bezahlt werden, deren Care-Arbeit nicht gesehen und honoriert wird, sie auf den Straßen und im eigenen Zuhause nicht sicher sind, Betroffenen nicht geglaubt wird, Diskriminierung nicht intersektionell gedacht wird, wir alle, insbesondere Frauen, queere, trans, inter* Personen, unter dem Patriarchat leiden und die nächste Generation nicht lernt, Vielfalt zu feiern! Für Gleichberechtigung für alle! Es lebe der Kampf gegen das Patriachat!

Statement Demokratische Frauenbewegung 

Talep ediyoruz: Kadin cinayetlerini durdurun Eşit işe eşit ücret Kadinların emeklilik yasası yeniden düzenlensin 8 mart resmi tatil ilan edilsin Mülteci kadînlar için acil yardım hattı Mehr Informationen www.adkh.org

Statement FAK Feministisches Aktionskollektiv

Wir sind ein Kollektiv, bestehend aus FLI*NTA Personen (Frauen, Lesben, inter*, nicht-binäre, trans und a-gender Personen). Mit Aktionen auf der Straße bleiben wir laut, gegen Feminizide und das drecks Patriarchat. Wir machen es uns zur Aufgabe, auf die gewaltvollen Verhältnisse einer diskriminierenden Gesellschaft aufmerksam zu machen. Lasst uns Banden bilden und gemeinsam für die Umsetzung unserer Utopie kämpfen. 

M.U.T. Abschlussveranstaltung

25. März 2022 ab 15:00 Uhr | Stadtteilzentrum Wilten, Innsbruck | Im Projekt M.U.T. wurden in regelmäßigem Austausch mit Multiplikatorinnen aus verschiedenen Herkunftsländern Inhalte zur Gewaltprävention und Selbstermächtigung erarbeitet. Umgesetzt wurden diese in unserem wöchentlichen Frauentreff, sowie in Workshops in Innsbruck und verschiedenen Regionen Tirols. Wir freuen uns, Ergebnisse aus unserer 1 ½ jährigen Arbeit präsentieren zu dürfen! Für musikalische Umrahmung, Kinderbetreuung und ein Buffet ist gesorgt.

Meine Lebensreise neu entdecken

Biografischer Schreibworkshop mit Regina Maria Pendl am 25. März 2022 von 15:00-18:30 Uhr | AEP Frauenbibliothek Innsbruck

Porn.Film.Fest

17.-20. März 2022 | Leokino, Cinematograph und Bäckerei Innsbruck | Ein Fest, das der Pornografie und Sexualität gewidmet ist. Ein buntes Programm an Filmen, Podiumsdiskussionen, Workshops, Konzerten und viel Raum für Austausch rund um das Thema Pornographie und Sexualität.

Selma Selman: The most dangerous Woman in the World

Ausstellung ab März 2022 | Kunstraum Innsbruck | Aufgewachsen in einer Roma-Community in Bosnien-Herzegowina, in ihren Lebens- und Arbeitsmöglichkeiten extrem durch Rassismus eingeschränkt, zerlegt die Künstlerin heute nicht nur „Autos, Waschmaschinen und das Patriarchat“*, sondern greift vor allem die Grenzen des Klassen-Rassismus an. Ob in kraftvollen Performances, in intimen und expressiven Porträts und Selbstporträts oder in der Malerei, die mit Ironie und Humor das Leben der Community, Stereotype und Emanzipation kommentiert, immer ist Selmans Arbeit von enormer Handlungsmacht durchdrungen.

Barcamp 2022 Frau*sein nach der Pandemie

Im Zentrum des diesjährigen Barcamps am 9. März in Wörgl stehen die vielfältigen Pandemieerfahrungen von Frauen* in Tirol. Zugleich aber wollen wir Visionen für unsere Zukunft entwerfen, für Wörgl, für Tirol und darüber hinaus. Ein Barcamp ist eine ‚Unkonferenz‘: Eine lockere Atmosphäre, kein Dresscode und alle sind per du. Alle Frauen* kommen zu Wort, die Expert:innen sind die Teilnehmer:innen selbst; sie bestimmen auch, welche Themen zum Programm werden.

Statement IBUS – Innsbrucker Beratung & Unterstützung für Sexarbeiter*innen 

Berufsgruppe von behördlicher Seite (Zwangsuntersuchungen). Es muss ein Ende der von offizieller Seite geförderten Scheinselbständigkeit, Verdrängung und Illegalisierung von Sexarbeitenden geben und es braucht die Errichtung von Erlaubniszonen, um niederschwellige Wege aus der Illegalität zu finden. Wir fordern die Möglichkeit für Hausbesuche (dadurch Ermöglichung von Sexualbegleitung) und eine realistische Möglichkeit zur Eröffnung von Studios. Für die vollständige Entkriminalisierung von Sexarbeit!

kinovi[sie]on Filme von Regisseurinnen 2022

8. März 2022 ab 17:30 Uhr | Leokino Innsbruck | Vier Regisseurinnen unterschiedlicher Generationen aus drei Kontinenten erzählen Geschichten über Kämpferinnen, Heldinnen, Wegbereiterinnen, wahre Influencerinnen.

Politisches Morgengebet zum Internationalen Frauentag

„Ni una menos! – Nicht eine weniger!“ ist der Leitspruch von Feministinnen aus aller Welt, die auf strukturelle Gewalt gegenüber Frauen und besonders auf Femizide (Frauenmorde) hinweisen. Wir wollen für und mit den Frauen beten, die Gewalt erfahren (haben) und für jene, die dagegen aufstehen. Information, Meditation und Aktion sind die spirituellen Grundelemente des Politischen Morgengebets. Anschließend gemeinsames Frühstück.

After Demo Barabend und Küche für Alle

Gemeinsam wollen wir den FLI*NTA Kampftag nach der Demo gemütlich in der Lotta ausklingen lassen. Kommt auf Getränke und Essen vorbei, wir freuen uns auf euch! 

Siebdruck Workshop

Siebdruck Workshop mit Gina Disobey aus der Black Community Innsbruck „if its Not intersectional its Not feminism“

FLINTA* DJ Workshop

Genug vom Patriarchat am Mixer? Wir zeigen euch in  ca. 2h die Basics im digitalen Auflegen. Hardware, Software, Theorie. Und vor allem FUN FUN FUN. 

Statement Zapatirol

Der Besuch der zapatistischen Delegation in Innsbruck hat gezeigt, dass der Kampf gegen das Patriarchat ebenso wie die Selbstorganisierung der Frauen ein elementarer Teil der Revolution im lakandonischen Urwald ist. Die Bestie hat viele gewaltvolle Gesichter – das Patriarchat ist eines davon. Ob in Chiapas oder hier, im Herzen des Ungetüms – spannen wir unsere Pfeile! Un otro mundo es posible. Viva zapatista!

Internationaler Frauentag auf FREIRAD

Das Freie Radio Innsbruck FREIRAD feiert feministisches Radioengagement in all seiner Bandbreite und Vielfalt. Ein lautstarkes Sonderprogramm begleitet durch den Tag. Zu hören gibt es Produktionen von Radiomacher*innen, ausgewählte Beiträge zum Thema und jede Menge Musik von Interpretinnen aus aller Welt.

Statement Alevitische Frauenunion 

Taleplerimiz: Kadına, Çocuğa, Hayvana, Doğaya yapılan katliama son! Kadın katliamlarına dur demek için “İSTANBUL SÖZLEŞMESİ” yürürlüğe girsin, hemen şimdi!! Erkek egemen sistemin uyguladığı baskı ve şiddete hayır… Eşit işe eşit ücret

WenDo Workshop

Selbstverteidigung & Selbstbehauptungs-Workshop Girlz* Only, für Mädchen* ab 14 Jahren. Wie immer kostenlos. Interessiert? Dann melde dich zu unserem zweitätigen Workshop an!

20-Jahr-Jubiläum Lange Nacht des FrauenFilms

Anlässlich des Internationalen Frauentages veranstaltet die Stadt Innsbruck alljährlich die LangeNachtdesFrauenFilms, die unterschiedlichste Facetten im Leben von Frauen beleuchtet. Damit sollen Frauen wie Männer gleichermaßen angesprochen und zum Nachdenken über Chancengleichheit und gelebte Gleichberechtigung angeregt werden. Um das 20-Jahr-Jubiläum gebührend zu feiern, wird die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben – Information erfolgt rechtzeitig!

Vulvariety Workshop

Feiert mit uns die grossartige Vulvariety! Die Teilnehmerinnen* erwartet eine bunte Mischung aus Reflexion, eigenem kreativem Gestalten und viel Raum für Austausch. Jede* ist willkommen, die Lust hat sich mit dem Thema Vulva näher auseinanderzusetzen – ganz egal, ob ihr euch schon mal damit beschäftigt habt oder nicht.

Statement Grüne Frauen Tirol

patriarchalen System sind aber gleich geblieben. Durch Normen und Rollenzuschreibungen wird an der vermeintlichen Unterlegenheit von Frauen* festgehalten. Gemeinsam mit der religiösen Überhöhung von Sexualität, werden Frauen* Verhaltensregeln auf-gezwungen. Zu einem Reizthema wird Sexarbeit. Wir fordern als Grüne Frauen Tirol eine Entstigmatisierung, Entkriminalisierung und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Statement Mädchen-und Frauenberatungszentrum Kitzbühel 

31 Femizide im Jahr 2021 | „In den überwiegenden Fällen sind Morde der Schlusspunkt einer längeren von Gewalt geprägten Beziehung. Frauen werden überwiegend im Kontext von Beziehungen getötet, die von überholten Rollenbildern von weiblich und männlich bestimmt sind. Bevor es zu diesem Schlusspunkt in der Gewaltspirale kommt, muss mit Präventionsmaßnahmen und für die von Gewalt betroffenen Frauen mit Beratung ein Ausweg gefunden werden. Ich rufe die Verantwortlichen aller politischen Parteien auf, die Istanbul-Konvention des Europarates umzusetzen und die erforderlichen finanziellen Mittel für die Frauenberatungsstellen bereitzustellen.“

Feminist Slam

5. März um 20:00 Uhr | Kulturlabor Stromboli | Featured Poetinnen: Agnes Mair und Tereza Hossa

Statement Frauen*volksbegehren Aktionistas* Tirol

Für echte soziale und ökonomische Gleichstellung der Geschlechter mit verfassungsgesetzlichen Regelungen! 2018 unterschrieben knapp eine halbe Million Menschen in Österreich die neun Forderungen des F*VB – diese stehen nach wie vor auf der politischen Agenda. Der Kampf um ein gutes Leben für alle geht weiter.

Statement #metoo UIBK

Wir sind ein Kollektiv aus Frauen*, die unterschiedliche Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt, Grenzverletzungen & Sexismus an der Universität Innsbruck gemacht haben. Viele Betroffene werden mit diesen Erfahrungen alleine gelassen & zum Schweigen gebracht. Nicht zuletzt erschweren Hierarchien & Abhängigkeitsverhältnisse sich gegen diesen Machtmissbrauch zur Wehr zu setzen. Wir wollen daher unseren & den Erfahrungen anderer Betroffener Raum geben. Damit möchten wir gemeinsam das Schweigen brechen & deutlich machen: Wir sind viele & nur wenn wir unsere Erfahrungen sichtbar machen, kann sich etwas ändern.

FLI*NTA ABEND

Liebe Frauen, Lesben, inter*, nicht-binäre, trans*, a-gender Personen, liebe FLI*NTAs! Wir möchten euch herzlich zum FLI*NTA Freitag (jeder erster Freitag im Monat) im Café Lotta einladen. Gemeinsam wollen wir uns den Raum nehmen, um Zusammensein und Austausch zu ermöglichen, frei von patriarchalen Unterdrückungen, in einem safen space. Es gib Essen und Getränke. An diesem FLI*NTA Abend werden wir über die Demo und darüber sprechen, was ein Block ist, warum es ihn braucht und wie er sich organisiert. Cis-männer sind von dieser Veranstaltung explizit ausgeladen! Wie bei jeder Veranstaltung des Café Lotta wird es eine Awareness-Struktur geben.

Statement Dowas für Frauen

Wir sind eine Anlaufstelle für Frauen in Notlagen, für Frauen mit existenziellen Problemen, für wohnungslose Frauen. Wir bieten Beratung, Begleitung, betreute Wohnmöglichkeiten und Hilfe bei der Existenzsicherung für Frauen, die an der Veränderung ihrer Lebenssituation arbeiten wollen. Wir wollen weiblichen Lebenswelten Raum geben und Frauenrechte einfordern.

Statement Verein Autonomes FrauenLesbenZentrum Innsbruck

Über 50% der Weltbevölkerung sind Frauen*, der Großteil der unbezahlten Arbeit wird von ihnen erbracht, deshalb fordern wir die Hälfte des Bodens, die Hälfte des Reichtums und auch die Hälfte des Himmels für Frauen*!

Statement Frauen aus allen Ländern

s- oder Fluchtgeschichte in unserer Einrichtung einen geschützten Raum für Austausch, Beratung und Bildung. Er ist so gestaltet, dass er im Alltag möglichst leicht genutzt werden kann und an die Bedürfnisse der Frauen angepasst ist. Im gemeinsamen Lernen, im Kontakt zueinander und in der lebendigen Kommunikation wird die Grundlage für solidarisches Handeln gelegt, das stärkt und ermutigt. Wie wichtig ein solcher Raum ist, hat uns nicht zuletzt die Pandemie gezeigt!

Statement Frauen gegen Vergewaltigung

Ja, Konsens ist sexy! | Frauen gegen VerGEWALTigung arbeitet spezifisch zu sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen ab 16 Jahren. Die Fachstelle basiert auf den Arbeitsschwerpunkten Beratung, Prozessbegleitung, Prävention und Öffentlichkeitsarbeit.