Femizide – Morde an Frauen – sind die traurige Spitze des Eisberges und jede ermordete Frau ist eine zu viel. Wenn wir Femizide verhindern wollen, müssen wir an der Basis des Eisberges beginnen und für mehr Geschlechtergerechtigkeit und den Abbau von Abhängigkeitsverhältnissen sorgen. Denn ohne Geschlechtergerechtigkeit gibt es keine Gewaltfreiheit!

Mehr Informationen www.frauenhaus-tirol.at