kinovi[sie]on

kinovi[sie]on ist ein feministischer Filmzyklus, der seit dem Internationalen Frauentag 2005 einmal monatlich (jeweils am 8.) im Innsbrucker Leokino oder Cinematograph Filme von Frauen in den Mittelpunkt stellt. kinovi[sie]on macht darauf aufmerksam, dass Frauen als Regisseurinnen nach wie vor eklatant unterrepräsentiert sind. kinovi[sie]on hat sich zum Ziel gesetzt, das breite und schillernde Spektrum des Filmschaffens von Frauen zu präsentieren, und Filme von Regisseurinnen, die sich mit den Themen Feminismus, Geschlechterverhältnisse und Gender auseinandersetzen, auf die große Leinwand zu bringen. Im Laufe eines Kinojahres werden herausragende Regiearbeiten von Frauen – vom Stummfilm über vergessene „Klassiker“ der Filmgeschichte, von international ausgezeichneten Newcomerinnen des Dokumentar- und Spielfilms zum Animations- und Trickfilm – gezeigt und somit Kontinuitäten und Brüche in der über 120-jährigen „weiblichen“ Mitgestaltung der Kinematographie verdeutlicht. Experimentelles steht dabei neben Realistischem, Unentdecktes neben Wiederentdecktem. Zudem fokussiert kinovi[sie]on – mit einem kritischen Blick – frauenpolitisch relevante Themen und macht auf die nach wie vor bestehende Benachteiligung von Frauen aufmerksam, weist auf Diskriminierung von marginalisierten Gruppen hin, tritt gegen Gewalt an Frauen ein, zeigt Unterdrückungsmechanismen auf und macht unterschiedliche Lebenskonzepte von Frauen sichtbar. Nach Maßgabe der finanziellen Mittel werden Regisseurinnen und Referentinnen für Publikumsgespräche bzw. Impulsreferate eingeladen, um die Filmpräsentationen in filmtheoretische und gesellschaftspolitische Zusammenhänge einzubetten und zu diskutieren.

Verschiedene Kooperationen und die Zusammenarbeit mit anderen feministischen Initiativen sind uns ein großes Anliegen, so auch mit der  Frauen*Vernetzungsgruppe für Begegnung und Austausch. Die Frauen*Vernetzungsgruppe für Begegnung und Austausch ist eine außergewöhnliche Gruppe, die Vielfalt & Einzigartigkeit ermöglicht sowie Buntheit & Solidarität unmittelbar lebt. Es ist ein Ort des Kennenlernens & Wiedersehens, ein Ort der Diskussionen & des Von-einander-Lernens, des Miteinanders & der gegenseitigen Unterstützung – trotz oder gerade wegen vieler Unterschiedlichkeiten. Diese Frauen*Vernetzungsgruppe stellt eine große Bereicherung dar. Besonders wertvoll sind beispielweise das Leporello mit all den unterschiedlichen Veranstaltungen rund um den Internationen Frauentag und die gemeinsamen Demos (Internationaler Frauentag und Tag gegen Gewalt an Frauen).

Kontakt:
kinovi[sie]on / Otto-Preminger-Institut
Innrain 37a
6020 Innsbruck
Mail: kinovisieon@leokino.at
www.leokino.at bzw. www.kinovisieon.at