Roses Revolution

Gewalt und Respektlosigkeit in der Geburtshilfe

Am 25.11.2019 von 14:00 bis 15:00 im Radio Freirad

Gewalt bei der Geburt hat viele Formen: „Husbands stitch“; nicht gewünschter Dammschnitt; Respektlose Kommentare u.v.m. In dieser Sendung erklären wir warum Gewalt bei der Geburt in Österreich Thema ist und wie ihr euch für eine gerechte und gewaltfreie Geburt einsetzen könnt. Wir wollen eine gute und entspannte Geburtsatmosphäre für Frauen in Kliniken, die ihre Bedürfnisse nach Unbeobachtetheit, Ungestörtheit und emotionaler Zuwendung erfüllt.

Am 25.11.2019 auf der Demonstration gegen Gewalt

Mit einer öffentlichen Performance machen wir auf Gewalt bei der Geburt aufmerksam. Unter dem Titel roses revolution können alle Frauen, die Gewalt und/oder Respektlosigkeit bei der Geburt erlebt haben eine Rose an dem Ort des Geschehens ablegen. Wer will kann einen Geburtsbericht dazulegen. Dies soll dabei helfen Traumatisierungen aufzuarbeiten und ein Zeichen für das Klinikpersonal setzen.
Veranstaltet von Zweitgeschichte