Leporello 2019

Veranstaltungssammlung zum Frauen*kampftag 2019 Auch dieses Jahr haben wir Veranstaltungen rund um den 8. März gesammelt um sie euch zu Verfügung zu stellen! Wir freuen uns auf zahlreiche Konzerte, Vorstellungen, Workshops, Diskussionen, Gespräche, Aktionen und Filmvorführungen – und hoffen auf die ein oder andere Begegnung! Frohes Durchstöbern! Hier gibts den Leporello zum Download

Demonstration zum Frauen*kampftag

Jeder Tag ist Frauen*kampftag! Zur Erlangung des Frauen*wahlrechts entstand der Internationale Frauen*kampftag bereits in der Zeit vor dem 1. Weltkrieg. Dieses Recht dürfen wir hier in Österreich nun seit 100 Jahren zu unseren Errungenschaften zählen. Vieles muss noch erreicht werden, für ein gleichberechtigtes Leben in dieser Welt. Weil Solidarität das stärkste Instrument ist, das uns zur Verfügung steht im Kampf für unsere Rechte, nutzen wir den Frauen*kampftag um uns gemeinsam Gehör zu verschaffen.

„Hut ab vor diesen HeldInnen“

Verteilaktion: In Tirol verdienen Frauen noch immer fast ein Viertel weniger als Männer, sie erhalten bis zu 40% weniger Pension und verrichten einen Großteil der nicht bezahlten Arbeit. Auf dem Weg zu Führungspositionen stoßen Frauen an die sogenannte „gläserne Decke“. Von echter Gleichstellung sind wir auch in den Betrieben mit hohem Frauenanteil noch weit entfernt. Gerade in den Regionen ist der Ausbau von ganztägiger und leistbarer Kinderbetreuung sowie die Weiterentwicklung der Einkommenstransparenz auf betrieblicher Ebene enorm wichtig. Die ÖGB Frauen fordern einen Mindestlohn 1700 Euro, von dem Frauen auch selbstbestimmt und unabhängig leben können!

Politisches Morgengebet zum Internationalen Frauentag

In der Tradition des Politischen Nachtgebets nach Dorothee Sölle und den Montags-Friedensgebeten von Leipzig beginnen wir den Internationalen Frauentag mit einem Politischen Morgengebet. Information, Meditation und Aktion sind die spirituellen Grundelemente des Politischen Morgengebets. Biblische Texte und das Vorbild engagierter Frauen, die in der Frauensynodenbewegung die Welt und die Kirche aus einem frauenbewußten Blickwinkel gestalteten, werden zur Aufforderung, im Heute für Solidarität und Geschlechtergerechtigkeit einzutreten.

Walk of Femmes

Pionierinnen aus Tirol 8. März 2019 um 16:15 UhrFranziskanerplatz/Burggraben Viele Tiroler Frauen wurden zu Pionierinnen und damit zu Vorbilden. Sie zeigten neue Wege auf, abseits der Gesellschaftsnormen für Frauen. Uschi Schwarzl – erste Frau im Stadtsenat, Rosi Hirschegger – Kämpferin die für Freiheit, Adelheid Schneller – Erste Doktorandin der Universität Innsbruck, Adele Stürzl – Wiederstandskämpferin […]

Filmabend: Audre Lorde – Die Berliner Jahre // after demo

Audre Lorde, die einflussreiche, preisgekrönte afro-amerikanische, lesbische Dichterin lebte und lehrte in den 1980er Jahren in West-Berlin. Während ihres Aufenthaltes als Gastprofessorin; wurde sie zur entscheidenden Mentorin und Initiatorin der Afro-Deutschen Bewegung. Die weißen Deutschen forderte sie dazu heraus, die Bedeutung ihrer weißen Privilegien zu erkennen und mit Unterschiedlichkeiten auf konstruktive Weise umzugehen.

LangeNachtdesFrauenFilms 2019

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März veranstaltet die Stadt Innsbruck bereits zum 18. Mal die LangeNachtdesFrauenFilms. In Kooperation mit dem Metropol stellen wir starke Frauen und Mädchen in den Fokus. Zu unserer Auswahl lade ich Sie – Frau wie Mann gleichermaßen – ganz herzlich ein! Nehmen Sie teil am Leben von Frauen in unterschiedlichsten Situationen und Lebenslagen und erleben Sie unterhaltsame, spannende und zum Nachdenken anregende Stunden. Mag.a Elisabeth Mayr, Frauenstadträtin